leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild
Button Suche

Willkommen bei der Stadt Bogen

Bekämpfung von Bisamratten
In klimatisch begünstigten Lebensräumen kann sich die Bisamratte das gesamte Jahr über fortpflanzen. In der Regel kommt es in Mitteleuropa zu zwei Würfen während eines Jahres. Bei sehr guten Umweltbedingungen ist auch ein dritter Wurf möglich. Die Tragezeit beträgt 30
Tage. Würfe bestehen aus vier bis neun Jungen. Der normale Wurf besteht aus fünf bis sechs Jungtieren. Im folgenden Jahr sind die Jungtiere wiederum geschlechtsreif.

Ihre - sehr rasche - Ausbreitung erfolgt in Intervallen entlang ihres natürlichen Lebensraums, also stromauf und stromab entlang von Bächen und Flüssen. Bisamratten errichten zwei unterschiedliche Formen von Bauen. Der Typus ist abhängig vom Lebensraum.

Überall da, wo eine Uferpartie die Möglichkeit bietet, graben Bisamratten als Unterschlupf Erdbau, deren Eingänge unter Wasser liegen. Bei steigendem oder fallendem Wasserstand wird der Eingang entsprechend höher oder tiefer angelegt. Hierbei unterminieren sie häufig Deiche, Dämme und Befestigungsanlagen, wodurch sie der Wasserwirtschaft große Probleme bereiten können. (Quelle: Wikipedia)

Für die Bekämpfung von Bisamratten ist Herr Papp im Stadtgebiet Bogen zuständig.
Sollten Sie an einem Gewässer Bisamratten sichten, bitten wir Sie den genauen Ort dem Ordnungsamt der Stadt Bogen mitteilen.

Sollten Sie an einem Gewässer Bisamratten sichten, bitten wir Sie den genauen Ort dem Ordnungsamt der Stadt Bogen mitteilen. Tel. 09422/505-105.
leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild